“UNGEWISSES MANIFEST 4” VON F. PAJAK ERSCHEINT NOCH 2018 !

Frédéric Pajaks ambitioniertes Buchprojekt geht in die nächste Runde: Band 4 erscheint noch dieses Jahr, was uns sehr freut! Diese Freude möchten wir gerne in der Volkshausbuchhandlung am 24.09.18 mit einer Lesung und einem Gespräch von Pajak und der Übersetzerin Ruth Gantert mit Ihnen teilen.

Zum Buch:
Der Autor unternimmt eine Kreuzfahrt von Teneriffa nach Buenos Aires und liest dabei die Werke des französischen Diplomaten und Schriftstellers Joseph Arthur Gobineau. Dessen Versuch über die Ungleichheit der Menschenrassen gilt zu Unrecht als Vorläufer der Rassentheorien des Nationalsozialismus. Pajak zeichnet das Leben des verzweifelten Pessimisten nach, der sich einzig für den Orient und die Bildhauerei begeisterte und der 1882 einsam in Turin starb. Dazu gesellen sich eigene Erinnerungen aus der Kindheit und Jugend, als der rebellische Schüler nach Südfrankreich in ein freies Internat geschickt wurde – ein Ort, an dem er schreiben und malen konnte, aber auch ein Ort der Verlorenheit und des Irrsinns.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

*